Motorrad-Headset Test 2022: Die besten 5 Motorrad-Headsets im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
FreedConn T-COM SC 800MFreedConn T-COM SC 800M
  • Geräuschunterdrückung
  • LCD-display und lange akkulaufzeit
  • Qualitätsprodukte und kundenservice-garantie
AUCH EINE GUTE WAHL
FreedConn T-COM VB 800MFreedConn T-COM VB 800M
  • Eingebautes FM-Radio und GPS
  • Lange Arbeitszeit
  • Water-proof
AUCH EINE GUTE WAHL
Sena Parani M10 Sena Parani M10
  • Einfache Installation
  • Störungsfreies Klangerlebnis
  • Integriertes LCD Display
FreedConn TCOM-VBFreedConn TCOM-VB
  • Bluetooth 3.1
  • Unterstützt bis zu 120 km / h
  • ‎Lange Arbeitszeit
RokooRokoo

 

  • Lautstärkeanpassung aktualisieren
  • Lange Akkulaufzeit und intelligente Erinnerung
  • Hohe Klangqualität

Wählen Sie die besten Motorrad-Headsets

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Motorrad-Headsets

22 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

4.55% der Benutzer wählten FreedConn T-COM SC 800M, 40.91% FreedConn T-COM VB 800M, 27.27% Sena Parani M10, 18.18% FreedConn TCOM-VB und 9.09% Rokoo. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Wenn es um Motorradausrüstung geht, ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen, der Kauf eines Headsets für Motorräder. Sie brauchen nicht nur ein qualitativ hochwertiges Produkt, das Sie während der Fahrt schützt, sondern Sie wollen auch sicher sein, dass Sie den richtigen Stil und die richtige Passform für Ihre individuellen Bedürfnisse wählen. Es ist wichtig, dass Sie vor dem Kauf eines Motorrad-Headsets alle Aspekte Ihrer Fahrt berücksichtigen.  In diesem Leitfaden finden Sie Informationen über Motorrad-Headsets, die Ihnen helfen, das perfekte Headset für Ihre nächste Fahrt zu finden.

FreedConn Motorrad-Kommunikation TCOM-SC Helm

Mit dem Motorradhelm TCOM-SC von FreedConn bleiben Sie und Ihre Motorradkameraden während der Fahrt auf offener Straße in Verbindung.

Mit dieser Bluetooth-Gegensprechanlage können Sie freihändig telefonieren, Musik hören oder mit GPS navigieren, ohne den Blick von der Straße zu nehmen. Das integrierte LCD-Display informiert Sie über den Anrufstatus, die Musikwiedergabe und vieles mehr. Das wasserdichte und robuste Gehäuse sorgt dafür, dass dieses Gerät allen Wetterbedingungen standhält.
Mit einer Bluetooth-Reichweite von bis zu 800 Metern zwischen den Fahrern müssen Sie sich keine Sorgen machen, die Verbindung zu verlieren. Und für längere Fahrten bietet der wiederaufladbare 400-mAh-Lithium-Akku eine Betriebsdauer von bis zu 8 Stunden.

Vorteile
  • Gegensprechanlage für Motorrad und Skifahren;
  • Bluetooth-Kopfhörer;
  • Profil automatisch erkennen;
  • LCD-Bildschirm;
  • eingebautes GPS;
  • komfortable Bedienung;
  • ausgestattet mit FM-Radio;
  • Freisprechanruf;
  • 2 – 3 Reiter Paarung;
  • drahtlose Konnektivitätstechnologie;
  • wasserdichtes und langlebiges Gehäuse;
  • 800 m Bluetooth-Gegensprechbereich zwischen den Fahrern;
  • bietet Hi-Fi-Lautsprecher;
  • sorgt für kristallklare Sprach- und Musikübertragung vom Mobiltelefon;
  • lange Arbeitszeiten;
  • wiederaufladbare 400-mAh-Lithium-Batterie.

Nachteile
  • Unterricht nicht in Englisch;
  • kann der Radioempfang manchmal ausfallen.


FreedConn T-Comvb Motorrad-Helm

FreedConn T-Comvb Motorradhelm, Ihr bester Kommunikationspartner auf der Straße. Dieser Helm ist mit einer Vollduplex-Freisprecheinrichtung ausgestattet, die Sie mit bis zu 7 Stunden Sprechzeit in Verbindung hält.

Die Fahrer können klare und geräuschlose Gespräche mit ihren Mitfahrern führen, ohne sich um Störungen sorgen zu müssen. Das FreedConn T-Comvb verfügt außerdem über ein eingebautes FM-Radio und eine GPS-Funktion für zusätzlichen Komfort.
Mit dem wasserdichten und sonnengeschützten Tastenfeld lassen sich all diese Funktionen auch mit Handschuhen leicht bedienen. Mit ihrem robusten Design ist die FreedConn T-Comvb perfekt für alle Ihre Motorradbedürfnisse!

Vorteile
  • Kommunikations-Headset;
  • ermöglicht eine effiziente und bequeme Kommunikation;
  • Gegensprechanlage für Motorrad, Reiten und Skifahren;
  • Voll-Duplex-Freisprecheinrichtung;
  • Gegensprechanlage bis zu 7 Stunden;
  • Technologie zur Geräuschreduzierung;
  • unterstützt eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h;
  • 3 Treiberpaare;
  • Headset-Clip mit Befestigungsschrauben;
  • wird mit USB-Kabel geliefert;
  • 2-Treiber-Gegensprechanlage zur gleichen Zeit;
  • mit eingebautem FM-Radio und GPS;
  • mit DSP-Echokompensation;
  • kristallklare Sprachqualität;
  • Standby bis zu 300 Stunden;
  • 4 gefilzte, selbstklebende Kopfhörerpads;
  • wasserdicht und vor der Sonne geschützt Drucktastenfeld;
  • langlebiges Design.

Nachteile
  • großes und sperriges Steckerteil;
  • Nackenkratzer-Polster.

Sena Parani M10 Motorrad Bluetooth Headset, Schwarz

Telefonieren Sie während der Fahrt mit dem Bluetooth-Headset Sena Parani M10 für Motorräder. Dieses Kommunikationssystem verfügt über ein Over-Back-Mikrofon, das dafür sorgt, dass Ihre Anrufe klar und deutlich sind, und es informiert Sie auch über Ihren Batteriestatus und die Lautstärke.

Die perfekte Verbindung zu Ihrem Smartphone ist garantiert, und mit der GPS-Navigation verlieren Sie nie die Orientierung. Dank des integrierten Lautsprechers und Mikrofons können Sie auch während der Fahrt problemlos mit Ihren Mitmenschen kommunizieren.
Dieses Gerät kann blind bedient werden, sodass Sie die Hände nicht vom Lenkrad nehmen müssen. Es wird über ein USB-Kabel aufgeladen, damit Sie immer einsatzbereit sind, und bietet 6-7 Stunden permanente Kommunikation.

Vorteile
  • Kommunikationssystem mit Über-Rücken-Mikrofon;
  • sorgt für Anrufe;
  • informiert über den Batteriestatus und die Lautstärke;
  • perfekte Verbindung zum Smartphone;
  • mit GPS-Navigation;
  • Bluetooth-Gegensprechanlage;
  • integrierte LCD-Anzeige;
  • wird an der Seite des Helms befestigt;
  • den eingebauten Lautsprecher und das Mikrofon;
  • Das Gerät kann während der Fahrt blind bedient werden;
  • über USB-Kabel aufgeladen;
  • bietet 6-7 Stunden permanente Kommunikation.

Nachteile
  • nicht sehr klare Musikwiedergabe;
  • schwierig zu montieren.

Sena SMH5 Bluetooth Headset, Einzelset

Genießen Sie den kristallklaren Klang Ihrer Musik und telefonieren Sie mit dem Bluetooth-Headset SMH5 von Sena. Dieses leichte Headset ist einfach zu bedienen, sitzt bequem auf dem Kopf und ermöglicht es Ihnen, die Lautstärke mit einem speziellen Rad zu regeln.

Sie können auch zwei gekoppelte Sena-Gegensprechanlagen für Gespräche oder Konferenzschaltungen anschließen. Das SMH5-Headset ist standardmäßig mit Bluetooth 3.0 ausgestattet und mit den meisten Marken von Navigationsgeräten kompatibel. Es enthält auch Sprachansagen, die Sie bei der Navigation unterstützen.
Dieses Headset-Modell verfügt über Windgeräuschunterdrückung und intelligente Noise-Gate-Technologie, damit Ihre Anrufe klar und störungsfrei bleiben.

Vorteile
  • kristallklares Bluetooth-Stereo-Headset;
  • Spezialrad, um die Lautstärke zu regeln;
  • zwei gekoppelte Sena-Gegensprechanlagen;
  • einfach zu bedienende Drucktaste;
  • mit markenübergreifender Interoperabilität;
  • ohne Kabelverbindung;
  • leichtes Modell;
  • kann mit dem Handy telefonieren;
  • Musik in Stereoqualität vom eingebauten MP3-Player;
  • mit Sprachansagen des Navigationsgeräts;
  • können Konferenzgespräche führen;
  • Windgeräuschunterdrückung;
  • intelligentes Noise Gate;
  • Inklusive Lithium-Metall-Batterien.

Nachteile
  • Einstellungen werden nach einem Neustart des PCs zurückgesetzt;
  • Die Reichweite von Bluetooth ist begrenzt.


Rokoo Motorrad-Bluetooth-Helm-Headset

Das Rokoo Motorrad-Bluetooth-Helm-Headset ist die perfekte Lösung, um während der Fahrt mit dem Motorrad in Verbindung zu bleiben. Dieses hochmoderne Headset verfügt über ein robustes Kunststoffgehäuse und bietet Freisprechfunktion und hochwertige Stereo-Musikwiedergabe.

Dank der störungsfreien Kommunikation und der Lautstärkeerhöhungstechnologie können Sie jederzeit eine kristallklare Klangqualität genießen. Das Rokoo Bluetooth-Helm-Headset verfügt außerdem über Hi-Fi-Kopfhörer, einen abnehmbaren Verschluss und eine starke Signalübertragung.
Der CSR-Bluetooth-Chip sorgt dafür, dass Sie jedes Mal eine schnelle, nahtlose Verbindung erhalten. Egal, ob Sie eine gemütliche Fahrt unternehmen oder über die Autobahn rasen, mit dem Rokoo Bluetooth-Helm-Headset bleiben Sie sicher und verbunden.

Vorteile
  • robustes Kunststoffgehäuse;
  • Standby-Zeit von 500 Stunden;
  • Ladezeit von 2 Stunden;
  • ermöglicht freihändiges Telefonieren;
  • mit hochwertiger Stereomusik versorgt;
  • störungsfreies Kommunikationserlebnis;
  • verwendet die Technologie der Volumenerweiterung;
  • mit Hi-Fi-Kopfhörern;
  • mit dem abnehmbaren Verschluss;
  • starke Signalübertragung;
  • CSR-Bluetooth-Chip;
  • Doppeltes professionelles Batterie-Design;
  • Musik- und Sprechzeit von 60 Stunden;
  • eingebauter intelligenter DSP-Rauschunterdrückungschip;
  • intelligente Sprachsteuerung;
  • geeignet für jeden Vollvisierhelm;
  • wasserdicht, schweißfest und staubdicht.

Nachteile
  • sollte im Inneren des Helms angebracht werden;
  • nicht laut genug.

Motorrad-Headset -Kaufberatung

Wofür wird das Motorrad-Headset verwendet?

Ein Motorrad-Headset ist ein Gerät, das an ein Motorrad angeschlossen wird und es dem Fahrer ermöglicht, während der Fahrt mit anderen Personen zu kommunizieren. Es ermöglicht dem Fahrer auch, Musik oder Radio zu hören und kann als Freisprecheinrichtung verwendet werden.

Motorrad-Headsets gibt es in zwei Haupttypen: Bluetooth und kabelgebunden. Mit Bluetooth-Headsets können Sie eine drahtlose Verbindung zu Ihrem Telefon oder anderen Geräten herstellen, während kabelgebundene Headsets ein Kabel zur Verbindung mit Ihren Geräten verwenden.

Bluetooth-Headsets werden immer beliebter, weil sie einfacher zu bedienen sind und eine bessere Klangqualität bieten als kabelgebundene Headsets. Manche Menschen bevorzugen jedoch kabelgebundene Headsets, weil die Wahrscheinlichkeit eines Verbindungsabbruchs oder von Audioproblemen geringer ist.

Die Wahl des richtigen Motorrad-Headsets für Sie hängt von Ihren Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wenn Sie vorhaben, es für lange Fahrten zu verwenden, dann wäre ein Bluetooth-Headset besser, weil es länger hält, ohne dass Sie die Batterien aufladen oder ersetzen müssen [1].

Wie funktionieren Bluetooth-Sprechanlagen für Motorräder in der Praxis?

Das Wichtigste zuerst: Sie müssen die Geräte koppeln. Der Prozess ist einfach und sollte für alle Motorradsprechanlagen ähnlich sein: Drücken Sie eine Taste auf beiden Geräten und stellen Sie sicher, dass sie in den Bluetooth-Einstellungen Ihres Telefons sichtbar sind. Die meisten Headsets werden mit einer detaillierten Anleitung geliefert, die Sie durch die Kopplung führt, aber es ist sowieso keine Raketenwissenschaft!

Wie funktionieren Bluetooth-Sprechanlagen für Motorräder in der Praxis?

Sobald das erledigt ist, nehmen Sie das Telefon (mit eigenem Headset oder Freisprecheinrichtung) und wählen wie gewohnt. Dann müssen Sie nur noch den Helmgurt befestigen oder die Wiedergabetaste drücken, wenn Sie vorher Musik gehört haben – der Wechsel ist sofort möglich! Ihr Beifahrer kann genau dasselbe von seinem Sitz aus tun, indem er seinen eigenen Kopfhörer oder Ohrhörer benutzt, falls nötig.

Verbinden Ihrer Bluetooth-Gegensprechanlage mit GPS

Das ist viel einfacher, als es klingt, denn die meisten Headsets haben eine integrierte GPS-Verbindungsoption. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist, Ihr Gerät mit dem GPS-System zu koppeln (das über einen eigenen Bluetooth-Sender verfügt) und ein paar Grundeinstellungen vorzunehmen, damit der Ton des Navigationssystems so übertragen wird, wie es Ihnen am besten passt.

Wenn Ihr Motorrad-Headset nicht über diese Funktion verfügt, gibt es immer Apps von Drittanbietern für Android oder iOS, mit denen Sie Audiogeräte mit Ihrem Smartphone verbinden können, das bereits eine App für Abbiegehinweise verwendet!

Es gibt einige eigenständige Gegensprechanlagen auf unserer Liste (z. B. Scala Rider G12), aber wir haben auch komplexere Kommunikationssysteme wie das NUVIZ Head-Up-Display aufgenommen, das eine großartige Option für diejenigen ist, die alles haben wollen, was es gibt.

Wie funktionieren Bluetooth-Sprechanlagen für Motorräder mit Smartphones?

Das Tolle an Bluetooth-Motorradsprechanlagen ist, dass sie für viel mehr als nur für Gespräche mit Ihrem Beifahrer verwendet werden können. Sie können damit auch mit anderen Fahrern in Ihrer Gruppe oder sogar mit Autofahrern sprechen!

Die meisten Motorrad-Headsets sind mit einem FM-Transmitter ausgestattet, der den Ton des Telefons an einen Radiosender weiterleitet. Auf diese Weise können Sie nicht nur Ihre Hände sicher am Lenkrad lassen, sondern auch jeder im Auto (oder hinter Ihnen) kann Musik, Podcasts oder Navigationsanweisungen hören, ohne dass er seine eigene Musik zu laut aufdrehen muss.

Vergewissern Sie sich nur, dass es keine Störungen gibt und dass sich alle Personen in Reichweite des Senders befinden – die maximale Entfernung zwischen den Geräten sollte etwa 30 Meter betragen.

Verwendung von Bluetooth-Gegensprechanlagen zwischen Headsets

Wie der Name schon sagt, wurden Motorrad-Sprechanlagen für die Kommunikation zwischen Motorradfahrern entwickelt. Die meisten funktionieren mit bis zu sechs Personen in einer Gruppe und Sie können über alles reden (oder streiten), was Ihnen durch den Kopf geht, solange sich niemand außerhalb der Reichweite befindet oder sein Gerät ausgeschaltet hat!

Das Tolle an dieser Funktion ist, dass sie das Fahren viel einfacher macht, vor allem, wenn man kein erfahrener Fahrer ist. Stellen Sie sich vor: Anstatt alle paar Kilometer anzuhalten, um die Route zu überprüfen oder jemanden zu fragen, ob er eine Pause braucht, müssen Sie nur einen Knopf drücken und haben innerhalb von Minuten alles im Griff!

Wenn zu viele Personen beteiligt sind (mehr als drei), stellen Sie sicher, dass jeder weiß, welches Headset zu ihm gehört – sonst kann es verwirrend werden.

Wie funktionieren Bluetooth-Sprechanlagen für Motorräder in Gruppen?

Die Motorrad-Headsets, die Gruppenkommunikation unterstützen, können bis zu sechs Geräte miteinander verbinden. Die tatsächliche Entfernung hängt vom Modell ab und reicht von etwa 100 Metern bei den einfachsten Modellen wie dem Sena SMH-A0303 (das in Anbetracht seines Preises immer noch eine großartige Option ist) bis hin zu 800 Metern bei High-End-Modellen.

Der Hersteller gibt an, dass Sie Gegensprechanlagen innerhalb einer Reichweite von einer Meile haben können, aber ich würde diese Behauptung mit einem Körnchen Salz nehmen – es gibt zu viele Faktoren bei der Bestimmung, wie weit entfernt jemand anderes in der Lage sein wird, Sie deutlich zu hören!

Wenn zwei Fahrer sehr nahe beieinander sind, ist es einfach, sich gegenseitig zu übersprechen; bei größeren Entfernungen wird es jedoch schwieriger und Sie müssen möglicherweise das VOX-System (sprachaktivierte Übertragung) verwenden, das weiter unten näher erläutert wird [2].

Wie wählt man das richtige Motorrad-Bluetooth aus?

Motorrad-Headsets sind eine großartige Alternative für Motorradfahrer, die eine sichere und freihändige Möglichkeit suchen, während der Fahrt Anrufe entgegenzunehmen oder Musik zu hören. Aber bei so vielen verschiedenen Marken und Modellen von Motorrad-Headsets auf dem Markt kann es schwierig sein, zu wissen, welches für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. In diesem Artikel werden wir einige der beliebtesten Arten von Bluetooth-Motorrad-Headsets, die heute erhältlich sind, sowie ihre Funktionen und Vorteile vorstellen.

Wie wählt man das richtige Motorrad-Bluetooth aus?

Der erste Schritt bei der Auswahl des richtigen Motorrad-Headsets besteht darin, sicherzustellen, dass es richtig auf Ihren Helm passt! Es sollte nicht zu eng, aber auch nicht zu locker sitzen – gerade bequem genug, damit Sie nicht das Gefühl haben, dass es Sie beim Tragen erdrückt (vor allem, wenn Sie den ganzen Tag unterwegs sind).

Wie hoch sind die Kosten für das Gerät?

Die Kosten für ein Motorrad-Headset können zwischen 50 und 200 Dollar liegen, je nachdem, welche Funktionen Sie suchen und welchen Markennamen Sie bevorzugen. Der beste Weg, um festzustellen, wie viel Geld ausgegeben werden sollte, ist, sich selbst einige Fragen zu stellen:

  •         Wozu brauche ich es?
  •         Ist auch die Qualität wichtig oder nur der Preis?
  •         Wie oft werde ich dieses Gerät beim Motorradfahren benutzen?
  •         Brauche ich etwas, das mehr als eine Funktion hat, wie z. B. die Möglichkeit, Musik abzuspielen und gleichzeitig während der Fahrt Anrufe entgegenzunehmen, ohne dass ich in einer Notsituation (z. B.) ständig anhalten muss?

Nachdem Sie diese Fragen beantwortet haben, sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, wie viel Sie bereit sind, für ein Bluetooth-Headset für Motorräder auszugeben.

Wie viele Geräte können angeschlossen werden?

Die meisten Motorrad-Headsets sind so ausgestattet, dass sie mit zwei Geräten gleichzeitig verbunden werden können. Das ist ideal für Leute, die einfach zwischen Musikhören und der Annahme eines Anrufs wechseln möchten, ohne mit dem Telefon herumfummeln zu müssen.

Es gibt jedoch einige Modelle, an die Sie bis zu drei oder vier Geräte gleichzeitig anschließen können. Wenn dies für Sie wichtig ist, sollten Sie beim Kauf eines Motorrad-Headsets unbedingt darauf achten. Diese Geräte kosten in der Regel mehr Geld als solche, die nur zwei Geräte gleichzeitig anschließen können.

Die Verbindung der Motorrad-Headsets mit verschiedenen Geräten kann drahtlos über die Bluetooth-Technologie oder über eine kabelgebundene Verbindung erfolgen.

Die meisten Motorrad-Headsets, die derzeit auf dem Markt sind, verwenden Bluetooth, um sich drahtlos mit anderen Geräten zu verbinden. Diese Art der Verbindung ist sehr beliebt, weil sie schnell und einfach zu bedienen ist und keine zusätzliche Hardware wie einen FM-Transmitter erfordert. Der einzige Nachteil von Bluetooth ist, dass es manchmal unzuverlässig sein kann, wenn es zu viele Interferenzen von anderen elektronischen Geräten in der Nähe gibt.

Einige Motorrad-Headsets werden auch mit einer kabelgebundenen Verbindungsoption angeboten. Diese Art der Verbindung ist zuverlässiger als Bluetooth, kann aber etwas komplizierter einzurichten sein und erfordert, dass Sie Zugang zu einer Audiobuchse an Ihrem Motorradhelm haben.

Klangqualität und Sprachsteuerung

Die Klangqualität ist bei der Auswahl eines Motorrad-Headsets sehr wichtig. Sie möchten kein Headset, das Ihre Musik dämpft oder es schwierig macht, jemanden am anderen Ende der Leitung zu hören.

Der kristallklare Klang und die Geräuschunterdrückung sind zwei Merkmale, auf die Sie bei der Wahl eines Motorrad-Headsets achten sollten. Die Klangqualität dieser Geräte hat sich in den letzten Jahren stark verbessert und die meisten Modelle, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind, bieten eine hervorragende Klangwiedergabe.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sprachsteuerung. Mit dieser Funktion können Sie Anrufe annehmen oder ablehnen, Musik abspielen oder pausieren und die Lautstärke ändern, indem Sie einfach Ihre Stimme benutzen. Dies ist eine wirklich praktische Funktion, wenn Sie während der Fahrt die Hände frei haben möchten.

Die meisten Motorrad-Headsets verfügen außerdem über integrierte Mikrofone, mit denen Sie kristallklare Telefongespräche führen können, ohne sich über Hintergrundgeräusche Gedanken machen zu müssen.

Verfügt es über eine Sprachsteuerung?

Fast alle Motorrad-Headsets sind mit Sprachsteuerung ausgestattet. Dies ist eine praktische Funktion, mit der Sie Anrufe annehmen oder ablehnen, Musik abspielen oder anhalten und die Lautstärke ändern können, indem Sie einfach Ihre Stimme benutzen. Das ist ideal, wenn Sie während der Fahrt die Hände frei haben möchten.

Einige Modelle verfügen auch über integrierte Mikrofone, mit denen Sie kristallklare Telefongespräche führen können, ohne sich über Hintergrundgeräusche Gedanken machen zu müssen.

Wenn die Sprachsteuerung für Sie wichtig ist, sollten Sie beim Kauf eines Motorrad-Headsets unbedingt darauf achten.

Reichweite der Verbindung zwischen Ihrem Telefon und dem Headset

Die Reichweite Ihrer Bluetooth-Verbindung kann sich darauf auswirken, wie gut Sie jemanden am anderen Ende der Leitung hören können. Wenn es zu viele Störungen durch andere elektronische Geräte in der Nähe gibt, ist es möglicherweise nicht möglich, ein Gespräch zu führen, ohne dass Teile des Gesagten aufgrund von Rauschen oder Verzerrungen verloren gehen.

Einige Motorrad-Headsets haben nur eine effektive Reichweite von etwa 9 Metern, was bedeutet, dass die Verbindung unterbrochen oder gestört werden kann, wenn Sie sich außerhalb dieses Bereichs bewegen, während Ihr Telefon noch angeschlossen ist. Deshalb empfehlen wir, ein Modell zu wählen, das eine Reichweite von mindestens 15 Metern hat, damit auch bei Fahrten in der Stadt immer genügend Abstand zwischen Ihnen und möglichen Störungen besteht, damit Sie verbunden bleiben.

Einige Motorrad-Headsets verfügen über einen Aux-Anschluss, so dass Sie sie auch dann mit kabelgebundenen Kopfhörern verwenden können, wenn Ihr Telefon die Bluetooth-Technologie nicht unterstützt oder eine begrenzte Reichweite hat.
Das bedeutet mehr Flexibilität für Reisen ins Ausland, denn in vielen Ländern sind drahtlose Geräte wie Handys oder Laptops in Flugzeugen nicht erlaubt, weil es Sicherheitsbedenken in Bezug auf Akkubrände in Gepäckfächern gibt, die zu Flugzeugabstürzen führen könnten – es ist also immer nützlich, alternative Optionen wie kabelgebundene Kopfhörer zu haben!

Garantie & Kundendienst

Wenn es um etwas so Wichtiges wie Ihre Sicherheit beim Fahren geht, wollen Sie sicher sein, dass Sie eine Garantie und einen guten Kundendienst haben, falls etwas schief geht.

Die meisten Motorrad-Headsets werden mit einer einjährigen Garantie geliefert, einige Modelle bieten jedoch eine Garantie von bis zu zwei Jahren. Das ist sehr wichtig, denn wenn Ihrem Headset innerhalb des ersten Jahres etwas zustößt, können Sie es reparieren oder ersetzen lassen, ohne die Kosten dafür aus eigener Tasche bezahlen zu müssen.

Garantie & Kundendienst

Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, ist ein guter Kundendienst. Wenn Sie Fragen oder Probleme mit Ihrem Headset haben, sollten Sie wissen, dass Ihnen jemand bei der Fehlersuche und -behebung helfen kann.

Einige Unternehmen bieten einen telefonischen Kundendienst, andere einen Online-Chat und wieder andere bieten beides an. Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Motorrad-Headsets über die Kundendienstoptionen des Unternehmens, bei dem Sie es kaufen möchten.

Installation und Benutzerfreundlichkeit

Der Einbau eines Motorrad-Headsets kann ein wenig knifflig sein, wenn Sie es noch nie gemacht haben. Zum Glück werden die meisten Modelle mit einer klaren Anleitung geliefert, und für einige gibt es sogar Video-Tutorials im Internet, die Sie Schritt für Schritt durch den Prozess führen. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um sich den Einstieg zu erleichtern:

  •         Befolgen Sie zunächst alle Sicherheitsvorkehrungen und tragen Sie bei Bedarf Schutzausrüstung wie Handschuhe oder Schutzbrillen.
  •         Entfernen Sie als Nächstes alle Teile, die den Einbau behindern könnten, wie z. B. den Lenker oder die Sattelstütze, bevor Sie Ihr Motorrad-Headset einbauen. Achten Sie darauf, dass diese Teile wieder in die richtige Position gebracht werden, damit sie später beim Fahren nicht stören.
  •         Nachdem dieser Schritt abgeschlossen ist, können Sie die Grundeinstellungen vornehmen. Dazu gehören das Anschließen von Kabeln an Ihr Telefon (falls erforderlich) und die Verbindung über Bluetooth, damit Sie die Sprachsteuerung sofort nutzen können!

Die Benutzerfreundlichkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Motorrad-Headsets. Sie möchten kein Headset, bei dem es schwierig ist, herauszufinden, wie es zu bedienen ist, oder bei dem es zu lange dauert, es einzurichten, wenn Sie es benutzen wollen.

Einige Modelle sind wirklich einfach zu installieren – Sie müssen nur die Lautsprecher und das Mikrofon an Ihrem Helm befestigen, sie mit Ihrem Handy koppeln und schon kann es losgehen!

Helmlautsprecher – Radio und Musik

Viele Motorrad-Headsets haben einen eingebauten UKW-Tuner, mit dem Sie Radio oder Ihre Lieblingsmusik hören können. Einige sind sogar mit Bluetooth-Technologie ausgestattet, so dass Sie sie drahtlos anschließen und Songs von einem anderen Gerät wie einem MP-Player oder Handy abspielen können.

Wenn Sie daran interessiert sind, vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass der Kopfhörer mit dem jeweiligen Mediengerät kompatibel ist!
Ist dies nicht der Fall, sollten Sie sich nach anderen Modellen umsehen, die diese Funktionen ebenfalls bieten (und umgekehrt).

Bei der Wahl zwischen verschiedenen Modellen sollte auch die Klangqualität berücksichtigt werden, denn einige Modelle liefern einen besseren Klang als andere – vor allem, wenn sie speziell für den Motorradgebrauch und nicht nur für allgemeine Zwecke entwickelt wurden (was bedeutet, dass sie wahrscheinlich nicht so gut für Dinge wie Musikhören geeignet sind).

Eine Sache, die Sie auf jeden Fall im Auge behalten sollten, ist der Geräuschpegel. Wenn Ihr Headset zu laut ist, kann es genauso gefährlich sein, wie wenn Sie gar kein Headset hätten, weil Sie den Verkehr oder andere Warntöne während der Fahrt nicht hören können. Testen Sie verschiedene Modelle, bevor Sie sich für ein Headset entscheiden, und finden Sie eines, dessen Lautstärke für Sie angenehm ist.

Einige Headsets bieten auch eine Technologie zur Reduzierung von Windgeräuschen, die sehr hilfreich sein kann, wenn Sie viele lange Fahrten planen – sie verhindert, dass Windgeräusche Ihre Musik oder Gespräche stören.

Lebensdauer der Batterie

Die Akkulaufzeit eines jeden elektronischen Geräts ist ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Headsets. Wenn Sie nachts lange unterwegs sind oder eine ununterbrochene Reise antreten möchten, ohne sich Gedanken über das ständige Aufladen Ihres Headsets machen zu müssen, dann suchen Sie nach einem Gerät, das eine längere Nutzungsdauer hat, bevor es wieder aufgeladen werden muss!

Achten Sie darauf, dass der Akku so lange wie möglich hält, damit er nicht zu einem Problem wird, wenn Sie sich keine Ausfallzeiten leisten können (z. B. wenn zwischen den Fahrten nicht genug Zeit ist). In der Regel halten die meisten Modelle bis zu acht Stunden mit einer vollen Ladung, aber einige sind dafür bekannt, dass sie diese Zeitspanne überschreiten, je nachdem, wie sie konstruiert und verwendet wurden.

Sie sollten auch darauf achten, dass die Ladestation über mehrere Anschlüsse verfügt, da viele Geräte mehr als einen Anschluss benötigen, um ordnungsgemäß geladen zu werden.

Wenn Ihr Headset z. B. sowohl über eine Bluetooth-Verbindung als auch über einen eingebauten UKW-Empfänger verfügt, benötigt es möglicherweise zwei verschiedene Ladestationen – eine an jeder Seite des Geräts oder oben und unten. Stellen Sie also sicher, dass genügend Platz vorhanden ist, wenn Sie sich für diese Art von Produkt interessieren!

Ein Motorradhelm-Lautsprecher ist eine hervorragende Ergänzung für jeden Motorradfahrer, der seine Musik mitnehmen möchte, wenn er mit seinem Motorrad unterwegs ist. Er unterhält Sie während langer Fahrten durch den Stadtverkehr oder auf Landstraßen, wo außer Naturgeräuschen wie fröhlichem Vogelgezwitscher nicht viel los ist [3]!

Was ist der Unterschied zwischen einem Bluetooth-Headset und einer Gegensprechanlage?

Ein Bluetooth-Headset ist eine Art kabelloser Kopfhörer, der die Bluetooth-Technologie zur Kommunikation mit anderen Geräten nutzt. Eine Gegensprechanlage ist ein Zwei-Wege-Kommunikationsgerät, das es Fahrern ermöglicht, während der Fahrt miteinander zu sprechen.

Bluetooth-Headsets werden in der Regel zum Hören von Musik oder zum Telefonieren verwendet, während Gegensprechanlagen in der Regel für die Kommunikation mit anderen Fahrern genutzt werden. Es gibt jedoch einige Bluetooth-Headsets, die auch eine Gegensprechfunktion haben, und es gibt einige Gegensprechanlagen, die als eigenständige Bluetooth-Headsets verwendet werden können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Bluetooth-Headset und einer Gegensprechanlage?

Wenn Sie Ihr Headset in erster Linie für die Kommunikation mit anderen Fahrern verwenden möchten, ist eine Gegensprechanlage die bessere Wahl. Wenn Sie Ihr Headset hauptsächlich zum Musikhören oder Telefonieren verwenden möchten, ist ein Bluetooth-Headset die bessere Wahl.

Wenn Sie jedoch ein vielseitiges Headset suchen, das beides kann, dann sollten Sie ein Bluetooth-Headset mit Gegensprechfunktion in Betracht ziehen.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Motorrad-Sprechanlage ist die beste?

Wenn Sie die beste Motorradsprechanlage auswählen möchten, sollten Sie sich überlegen, welcher Fahrertyp Sie sind. Wenn Sie häufig mit einem Beifahrer fahren, benötigen Sie eine Gegensprechanlage mit Zwei-Wege-Kommunikation. Wenn Sie nur alleine unterwegs sind, reicht möglicherweise eine Einweg-Sprechanlage für Sie aus.

Weitere Faktoren, die bei der Auswahl einer Gegensprechanlage zu berücksichtigen sind, sind der Umgebungslärm und die Frage, ob Musik über das Headset abgespielt werden soll oder nicht. Es gibt viele verschiedene Arten von Motorrad-Headsets auf dem Markt, also nehmen Sie sich Zeit und recherchieren Sie, bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden.

Welches Sena-Headset ist das beste?

Sena stellt eine Reihe von Motorrad-Headsets her, darunter das SMH-A0303 und das SPH-01. Jedes dieser Modelle verfügt über unterschiedliche Funktionen wie Bluetooth-Konnektivität und Geräuschunterdrückung; eines haben sie jedoch alle gemeinsam: hochwertigen Klang.

Das Sena SMH-A030 ist eine gute Wahl für Motorradfahrer, die während der Fahrt Musik hören möchten, aber keine vollständigen Kommunikationsfunktionen benötigen, wie sie von anderen Modellen auf dieser Liste angeboten werden. Es ist zwar keine Option, wenn Sie etwas mit fortgeschrittenen Funktionen wie GPS oder Sprachsteuerung suchen (die anderswo verfügbar sind), aber es bietet Ihnen eine hervorragende Audioqualität, ohne die Bank zu sehr zu sprengen!

Wenn Ihr Budget es zulässt, sollten Sie sich für das Sena SMH-A030 entscheiden. Es ist vielleicht nicht so schick wie andere Modelle, aber es ist erschwinglicher und hat alles, was Sie für eine tolle Zeit mit Freunden oder Familie brauchen!

Ist Cardo besser als Sena?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Sowohl Cardo als auch Sena stellen hervorragende Motorrad-Headsets her, so dass es wirklich auf die persönliche Vorliebe ankommt. Einige Fahrer bevorzugen die Klangqualität von Cardo-Produkten, während andere finden, dass Sena-Headsets besser für ihre Bedürfnisse geeignet sind.

Es ist wichtig, sich vor dem Kauf zu informieren und verschiedene Modelle auszuprobieren, bis Sie das perfekte Modell für sich gefunden haben!

Welcher Bluetooth-Helm ist der beste?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, was für ein Fahrertyp Sie sind und wie viel Geld Sie sich leisten können. Wenn Sie etwas Einfaches zu einem guten Preis suchen, dann schauen Sie sich den Bell Qualifier DLX an, denn er ist eine erschwingliche Option, die in vielen verschiedenen Farben und Stilen (einschließlich Integralhelmen) erhältlich ist. Für diejenigen, die mehr Funktionen wie GPS oder Sprachsteuerung wollen – erwägen Sie stattdessen Sena SMH-A030; aber wenn das Budget es erlaubt, protzen Sie mit Spitzenmodellen wie Cardo Scala Rider QZ Packtalk Dual!

Wie funktioniert ein Headset für Motorräder?

Ein Motorrad-Headset ist ein kleines, leichtes Gerät, das auf dem Kopf getragen werden kann. Das Gerät nutzt die Bluetooth-Technologie, um sich drahtlos mit anderen Headsets in der Umgebung zu verbinden, und ermöglicht es den Fahrern, während der Fahrt auf dem Motorrad durch Sprachbefehle oder Textnachrichten miteinander zu kommunizieren.

Motorrad-Headsets werden auch als „Kopfhörer“ bezeichnet, weil sie in der Regel direkt über dem Ohr des Fahrers angebracht werden, wenn er diese Geräte bei Fahrten außerhalb der Stadtgrenzen benutzt, wo es möglicherweise keinen Handyempfang gibt (und somit keine Möglichkeit, zu sprechen, ohne von anderen in der Nähe gehört zu werden). Einige Modelle sind sogar mit GPS-Funktionalität ausgestattet, was es einfacher als je zuvor macht, verirrte Freunde aufzuspüren, wenn es nötig ist!

Ist es sicher, auf einem Motorrad Kopfhörer zu tragen?

Die einfache Antwort auf diese Frage lautet: Es kommt darauf an. Wenn Sie während der Fahrt nur Musik hören, gibt es keinen Grund, warum Kopfhörer nicht sicher sein sollten, solange sie richtig in Ihren Ohren sitzen. Das Tragen von Kopfhörern während der Fahrt kann jedoch gefährlich sein, wenn Sie versuchen, mit anderen Fahrern über eine Gegensprechanlage zu kommunizieren – denn dann können Sie den Verkehr und andere wichtige Geräusche um Sie herum nicht mehr hören.

Was ist eine Motorrad-Sprechanlage?

Eine Motorradsprechanlage ist ein Gerät, mit dem Fahrer während der Fahrt über Sprachbefehle oder Textnachrichten miteinander kommunizieren können. Das Headset der Gegensprechanlage kann entweder kabelgebunden oder drahtlos sein und wird in der Regel direkt an den Helm des Fahrers angeschlossen.

Funktionieren Sena-Gegensprechanlagen mit Cardo?

Ja, Sena-Gegensprechanlagen funktionieren mit Cardo-Headsets. Tatsächlich haben sich die beiden Marken zusammengetan, um ein Produkt zu entwickeln, das es den Fahrern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren, indem sie sowohl Sena- als auch Cardo-Headsets gleichzeitig benutzen! Dies ist eine großartige Option für diejenigen, die Freunde oder Familienmitglieder haben, die auch Motorrad fahren und in der Lage sein wollen, in Kontakt zu bleiben, während sie unterwegs sind.

Können Sie während der Fahrt telefonieren?

Es ist möglich, beim Motorradfahren zu telefonieren, aber es ist nicht sicher. Es kann für Fahrer sehr schwierig sein, Verkehrsgeräusche über die Helmlautsprecher zu hören, und selbst unter idealen Bedingungen wie offenen Straßen mit wenig Windgeräuschen wird der Fahrer wahrscheinlich einige wichtige Signale verpassen, wie z. B. Sirenen von Rettungsfahrzeugen, die hinter ihm sind oder sich frontal nähern (was zu einem Unfall führen könnte, wenn er nicht aufpasst!).

Wenn Sie nach einer anderen Möglichkeit suchen, mit anderen Leuten zu kommunizieren, die ebenfalls unterwegs sind, sollten Sie stattdessen eines unserer Bluetooth-Headsets verwenden! Diese Geräte bieten eine klare Klangqualität, wenn Sie darüber sprechen. Achten Sie nur darauf, dass Ihre Hände fest am Lenker bleiben, damit Sie nicht aus Versehen einen Anruf verlieren.

Nützliches Video: CARDO VS SENA! BESTES MOTORRAD INTERCOM 2020

Fazit Absatz

Wenn Sie sich zum ersten Mal für ein Motorrad-Headset entscheiden, ist es wichtig, dass Sie alle notwendigen Faktoren berücksichtigen. Auf diese Weise können Sie das perfekte Headset für Ihre Bedürfnisse und Ihren Fahrstil finden. Motorrad-Headsets bieten ein Maß an Sicherheit und Komfort, auf das kein Motorradfahrer verzichten sollte. Mit dem richtigen Headset können Sie Ihre Fahrten noch mehr genießen, während Sie in Verbindung und sicher bleiben. Die fünf getesteten Produkte gehören zu den besten auf dem Markt, aber es gibt noch viele andere großartige Optionen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich vor dem Kauf informieren und sich mit anderen Fahrern über ihre Lieblings-Headsets austauschen.


Quellen und interessante Links:

  1. https://www.intercomsonline.com/how-to-choose-the-best-motorcycle-intercom-for-you
  2. https://www.fodsports.com/blog/how-does-motorcycle-intercom-work/
  3. https://bikersinsider.com/how-to-choose-best-bluetooth-motorcycle-communicator/