Montageständer Motorrad Test 2022: Die besten 5 Montageständer Motorrad im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
MAX2H.COM Basic MAX2H.COM Basic
  • Schutz gegen Verkratzen
  • Sicheres Aufbocken der Räder
  • Schnelles erledigen von Reparatur- und Servicearbeiten
AUCH EINE GUTE WAHL
MAX2H.COM Premium MAX2H.COM Premium
  • Praktischer
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Doppelte Rollen für einen sicheren Stand
AUCH EINE GUTE WAHL
CitomerxCitomerx
  • Mit 5 Jahren Hersteller-Garantie
  • Montageständer-Set für Motorräder vorne und hinten
  • 4 Rollen pro Ständer
‎ WilTecWilTec
  • 450 kg Traglast
  • Stahlkonstruktion
  • Pulverbeschichtet
MAX2H.COM Premium SetMAX2H.COM Premium Set

 

  • Sicheres Aufbocken der Räder
  • Doppelte Rollen ermöglichen stabileren Stand
  • Einfaches Anheben

Wählen Sie die besten Montageständer Motorrad

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Montageständer Motorrad

6 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

16.67% der Benutzer wählten MAX2H.COM Basic, 0.00% MAX2H.COM Premium, 66.67% Citomerx, 0.00% ‎ WilTec und 16.67% MAX2H.COM Premium Set. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Motorradenthusiasten arbeiten oft gerne selbst an ihren Motorrädern, und für diese Heimwerker ist ein Motorrad-Montageständer ein unverzichtbares Werkzeug. Diese Ständer erleichtern nicht nur die Arbeit an Ihrem Motorrad, sondern helfen auch dabei, das Motorrad an seinem Platz zu halten, während Sie dies tun. In diesem Leitfaden werden einige der häufigsten Fragen zu Motorrad-Montageständern beantwortet und einige der besten Produkte auf dem Markt vorgestellt. Sie sollten einige Tipps beachten, damit Sie das Beste aus Ihrem Ständer herausholen können.

MAX2H.COM Basic Motorrad-Reparaturständer, schwarz

Eine einfache und sichere Art, an Ihrem Motorrad zu arbeiten. Der MAX2H.COM Basic Motorrad-Reparaturständer ist genau das Richtige für Sie!

Dieser praktische Ständer lässt sich schnell zusammenbauen und bietet eine stabile Grundlage, während Sie arbeiten, um versehentliche Kratzer oder Schäden zu vermeiden. Außerdem kann er für den einfachen Transport und die Lagerung komplett zerlegt werden. Die verstellbare Breite von 19 bis 30 cm macht ihn kompatibel mit allen gängigen Motorradmodellen, und die gummierten Halterungen halten alles an seinem Platz.

Machen Sie sich also nicht noch einen weiteren Tag mit behelfsmäßigen Reparaturen zu schaffen – holen Sie sich noch heute einen MAX2H.COM Basic Motorcycle Repair Stand!

Vorteile
  • Montageständer für das Motorrad;
  • Vorderradständer;
  • platzsparender Transport;
  • Schutz vor Kratzern;
  • vollständig demontiert werden kann;
  • hochwertige Verarbeitung;
  • sicheres Aufbocken des Hinterrads;
  • für V-Mount oder L-Mount;
  • geeignet für alle gängigen Motorradmodelle;
  • Verstellbare Breite von 19 bis 30 cm;
  • mit gummierten Halterungen ausgestattet;
  • sicheres und einfaches Aufbocken.

Nachteile
  • Schwergewicht;
  • nur für Heckmontage.

MAX2H.COM Premium Motorrad-Wagenheber hinten, schwarz

Wir stellen den MAX2H.COM Premium Motorradheber vor – das perfekte Werkzeug zum sicheren Aufbocken Ihres Motorrads! Er macht die Arbeit einfach und sicher. Mit diesem Ständer können Sie das Hinterrad Ihres Motorrads sicher vom Boden abheben, so dass es leicht zu montieren oder zu transportieren ist.

Er kann auf fast allen ebenen Böden verwendet werden und ist leicht in Ihrem LKW oder Anhänger zu transportieren.

Außerdem ist er mit einer gummierten Unterlage ausgestattet, die Ihr Fahrrad vor Kratzern schützt, und verfügt über Doppelräder für zusätzliche Stabilität. Das Beste von allem ist, dass unser Wagenheber mit hohen Fertigungstoleranzen und geringem Abstand über dem Boden hergestellt wird, so dass Sie sicher sein können, dass er jedes Mal einwandfrei funktioniert.

Vorteile
  • Ständer für das Motorrad zur Montage;
  • sorgt für ein sicheres Aufbocken des Hinterrads;
  • leichter Transport;
  • bequemes Heben;
  • gummierte Auflage zum Schutz vor Kratzern;
  • ohne Wackeln zu arbeiten;
  • sicherer Stand bei der Arbeit;
  • kann zur besseren Übersicht demontiert werden;
  • hohe Fertigungstoleranzen;
  • wenig Abstand über dem Boden;
  • leichtes, verwindungssteifes Modell;
  • mit Doppelrädern ausgestattet.

Nachteile
  • mit gleitenden Gummistiften;
  • dünnwandige und gebogene Rohre.


Citomerx Motorradständer Set Front/Heck Heber (2 Stück)

Wenn Sie auf der Suche nach einer sicheren und stabilen Möglichkeit sind, an Ihrem Motorrad zu arbeiten, dann ist das Citomerx Motorradständer-Set genau das Richtige für Sie. Dieses hochwertige Ständerset eignet sich für Fahrzeuge aller Größen und ist aus hochbelastbarem Stahlrohr gefertigt, das für höchste Stabilität sorgt.

Der Ständer wird mit einer 5-Jahres-Garantie geliefert, so dass Sie sicher sein können, dass er lange hält. Die Montage ist einfach, und die Ständer sind mit einem Gummischutz versehen, damit Ihr Fahrrad nicht zerkratzt oder beschädigt wird. Außerdem lassen sie sich stufenlos an jede Fahrradgröße anpassen und werden mit allen Anbauteilen geliefert, die Sie für eine perfekte Passform benötigen.

Versuchen Sie also nicht, Ihr Motorrad auf einem Haufen alter Zeitungen oder Decken zu balancieren – besorgen Sie sich stattdessen einen Satz hochwertiger Motorradständer!

Vorteile
  • Ständersatz für vordere und hintere Motorradräder;
  • 5 Jahre Garantie;
  • leicht zu montieren;
  • Tragfähigkeit des hinteren Ständers: 340 kg;
  • Tragfähigkeit des vorderen Ständers: 250 kg;
  • aus robustem Stahlrohr;
  • kann für schwere Fahrzeuge verwendet werden;
  • mit Gummischutz an der Halterung;
  • stabiles Modell;
  • solide Konstruktion;
  • Das Set enthält alle Anbauteile und Adapter;
  • Rollen gut gleiten;
  • stufenlos einstellbar mit einer Feststellschraube.

Nachteile
  • Bereiche ohne Farbe und kleine Absplitterungen;
  • zu enge Löcher.


Citomerx Motorradständer Set Front/Heck Heber (2 Stück)

Dieser Motorradständer bietet eine einfache Möglichkeit, Ihr Motorrad anzuheben und zu transportieren. Das Citomerx-Motorradständer-Set ist praktisch. Es enthält zwei Ständer, die als Montagehilfe oder für den sicheren Transport Ihres Motorrads in einem Anhänger oder Transporter verwendet werden können.

Mit einer Tragfähigkeit von 450 kg sind diese Ständer stark genug, um auch die schwersten Fahrräder zu tragen, und mit ihren vier robusten Rädern bieten sie Stabilität und leichte Manövrierbarkeit. Und dank der pulverbeschichteten Oberfläche und der robusten Stahlkonstruktion sind sie robust genug, um jahrelang im Einsatz zu bleiben.

Kämpfen Sie also nicht mehr mit Ihrem Motorrad – holen Sie sich noch heute einen Satz Citomerx-Motorradständer!

Vorteile
  • idealer Helfer für den Fahrradträger;
  • als Montagehilfe verwendet;
  • für den sicheren Transport des Fahrzeugs in einem Anhänger oder Transporter;
  • Tragfähigkeit – 450 kg;
  • für sicheres Anheben und sanftes Fallenlassen;
  • robuste Stahlkonstruktion;
  • pulverbeschichtetes Modell;
  • stabil und sauber verarbeitet;
  • zum Schrauben, Warten und Reparieren des Fahrzeugs;
  • mit 4 stabilen Rädern;
  • einstellbare Radbreite;
  • bietet Aufbocken ohne fremde Hilfe.

Nachteile
  • großer Durchmesser der Halterungen;
  • mit Kunststoffrädern.


BITUXX: Motorrad-Reparaturständer hinten und vorne

Sind Sie ein Motorradliebhaber, der gerne selbst Reparaturen und Wartungsarbeiten durchführt? Dann brauchen Sie einen BITUXX Motorrad-Reparaturständer hinten und vorne!

Dieser Ständer ist aus soliden, hochwertigen Materialien gefertigt und verfügt über eine äußerst stabile Konstruktion. Außerdem verfügt er über breite Auflageflächen, die einen sicheren Halt auf Ihrem Fahrrad gewährleisten. Außerdem ist er mit vier Rädern ausgestattet, die ihn leicht manövrieren lassen.

Dank des verstellbaren Montageständers ist er für fast alle Motorradmodelle geeignet. Ganz gleich, ob Sie routinemäßige Wartungsarbeiten oder umfangreiche Reparaturen durchführen, dieser Reparaturständer wird Ihnen die Arbeit erleichtern!

Vorteile
  • Hebelreparaturständer für Motorrad;
  • solide, extrem stabile Konstruktion;
  • breite Kontaktflächen;
  • mit vier Rädern ausgestattet;
  • verstellbarer Montageständer;
  • maximale Belastung – 250 kg pro Ständer;
  • passt für fast alle Motorradmodelle;
  • ideal für Wartungs-, Service- und Reparaturarbeiten;
  • 32-mm-Stahlrohr, blau;
  • sorgt für einen sicheren Halt;
  • mit Installationsmaterial;
  • leicht zu montieren.

Nachteile
  • mit leichten Kunststoffrädern;
  • zu klein für die Reise ist, bleibt bestehen.

Montageständer Motorrad -Kaufberatung

Wie benutzt man einen Motorradständer?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Motorrad-Montageständer zu verwenden. Die beliebteste Art ist, das Motorrad aufrecht zu halten, damit Sie daran arbeiten können. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie an der Unterseite des Motorrads arbeiten müssen. Die andere Möglichkeit, einen Motorradständer zu verwenden, besteht darin, ihn als Hebevorrichtung zu benutzen. Dies ist hilfreich, wenn Sie die Räder an Ihrem Motorrad aus- oder einbauen müssen.

Wenn Sie einen Motorrad-Montageständer verwenden, lesen und befolgen Sie unbedingt alle Sicherheitsanweisungen, die dem Produkt beiliegen. Vergewissern Sie sich außerdem, dass der Ständer ordnungsgemäß gesichert ist, bevor Sie versuchen, Ihr Motorrad anzuheben. Andernfalls kann es zu einem Unfall oder einer Verletzung kommen [1].

Wie wird der hintere Motorradständer verwendet?

Der hintere Motorradständer ist speziell dafür ausgelegt, das Heck des Motorrads hochzuhalten. Dieser Ständer ist hilfreich, wenn Sie an dem Motor oder anderen Komponenten in diesem Bereich arbeiten müssen.

Wie wird der hintere Motorradständer verwendet?

Um den hinteren Motorradständer zu verwenden, vergewissern Sie sich zunächst, dass er ordnungsgemäß am Boden befestigt ist. Heben Sie Ihr Motorrad dann vorsichtig an und stellen Sie es auf den Ständer. Achten Sie darauf, das Vorderrad nicht zu stark zu belasten, da dies zu Schäden oder zum Umkippen des Motorrads führen kann.

Wenn Sie den hinteren Motorradständer über einen längeren Zeitraum verwenden möchten, sollten Sie die Batterie aus dem Motorrad ausbauen.
Dies hilft, Korrosion zu vermeiden und die Lebensdauer der Batterie zu verlängern.

Wie wird der vordere Motorradständer verwendet?

Der vordere Motorradständer ist speziell dafür ausgelegt, die Vorderseite des Motorrads hochzuhalten. Dieser Ständer ist hilfreich, wenn Sie an den Bremsen, Gabeln oder anderen Komponenten in diesem Bereich arbeiten müssen. Der Motorrad-Montageständer wird auf die gleiche Weise verwendet wie der hintere Ständer. Bauen Sie die Batterie aus dem Motorrad aus, wenn Sie es über einen längeren Zeitraum verwenden möchten.

Ein vorderer Motorradständer ist auch hilfreich, wenn Sie Ihr Motorrad in einem Anhänger oder Pickup mit niedrigen Bordwänden transportieren. Legen Sie die Unterlegkeile einfach unter jedes Rad und laden Sie sie in Position, bevor Sie Ihr Motorrad aufladen.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie beim Fahren mit dieser Einstellung nicht zu viel Gewicht auf eine Seite verlagern, sonst könnten Sie umkippen! Wenn das passiert, sollten Sie sich darauf vorbereiten, die Dinge schnell zu straffen, bevor Sie auf eine andere Straßenoberfläche gelangen, auf der Ihnen mehr Verkehr mit hoher Geschwindigkeit entgegenkommen könnte.

Und schließlich sollten Sie diese Ständer niemals verwenden, ohne vorher alle vier Räder sicher an ihnen zu arretieren, damit sie sich nicht bewegen. Dies ist besonders wichtig, wenn der vordere Motorradständer verwendet wird, da er das gesamte Gewicht des Motorrads alleine trägt [2].

Worauf ist vor dem Kauf zu achten?

Bei der Suche nach dem besten Motorrad-Montageständer sollten Sie auf einige Faktoren achten. Der erste ist die Gewichtskapazität des Ständers. Diese gibt an, wie viel Gewicht der Ständer tragen kann, ohne zusammenzubrechen. Sie müssen auch die Höhe des Ständers berücksichtigen und wissen, ob er für Ihr Motorrad geeignet ist. Außerdem sollten Sie auf die Konstruktion des Ständers achten und sich vergewissern, dass er aus haltbaren Materialien besteht, die im Laufe der Zeit nicht rosten oder korrodieren. Vergewissern Sie sich schließlich, dass alle Bolzen und Schrauben fest angezogen sind, damit der Ständer während der Benutzung nicht wackelt [3].

Dauerhaftigkeit

Die Haltbarkeit ist ein wichtiger Faktor, der beim Kauf eines Motorrad-Montageständers zu berücksichtigen ist. Eine Möglichkeit, die Langlebigkeit eines Produkts zu bestimmen, ist ein Blick auf seine Tragfähigkeit und die Konstruktionsmaterialien.
Der Ständer sollte aus Stahl oder Aluminium gefertigt sein. Beides sind langlebige Metalle, die schwere Lasten tragen können, ohne zusammenzubrechen.

Achten Sie außerdem auf Ständer mit großen Gummifüßen, um ein Ausrutschen auf glatten Oberflächen zu verhindern, und auf eine dicke Gummipolsterung um jede Radnabe, damit Ihr Fahrrad nicht zerkratzt wird, während es bearbeitet wird! Wenn möglich, sollten Sie sich vor dem Kauf auch einige Online-Rezensionen ansehen, denn sie geben Aufschluss darüber, wie gut diese Produkte im Laufe der Zeit (und im Vergleich zu anderen Marken) abschneiden.

Sicherheit

Einer der wichtigsten Faktoren, die beim Kauf eines Motorrad-Montageständers zu berücksichtigen sind, ist die Sicherheit. Wenn Sie einen Montageständer verwenden, müssen Sie unbedingt alle mitgelieferten Anweisungen sorgfältig lesen und befolgen. So können Sie sicherstellen, dass Sie den Ständer richtig verwenden und mögliche Unfälle oder Verletzungen vermeiden.

Sicherheit

Es ist auch wichtig, dass Ihr Fahrrad auf dem Ständer stabil steht. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, sicherzustellen, dass die Räder in ihrer Position arretiert sind. Ziehen Sie dazu die Schrauben unter jeder Radnabe fest (oder verwenden Sie einen Feststellmechanismus, wenn Ihr Ständer über einen solchen verfügt). Achten Sie außerdem darauf, den Ständer nicht mit zu viel Gewicht zu belasten, da er sonst unter dem Druck zusammenbrechen könnte.

Und nicht zuletzt sollten Sie bei der Verwendung eines Motorrad-Montageständers immer auf Ihre Umgebung achten. Achten Sie darauf, dass um Sie herum genügend Platz ist, um mögliche Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.

Abmessungen

Einer der wichtigsten Faktoren, die beim Kauf eines Motorrad-Montageständers zu berücksichtigen sind, sind seine Abmessungen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie einen Ständer kaufen, der ausreichend Platz für Ihr Motorrad bietet, damit Sie bei der Benutzung keinen Unfall erleiden oder, noch schlimmer, nach dem Kauf feststellen, dass er nicht passt!

Das erste, worauf Sie achten sollten, ist die Anzahl der Räder am Ständer und deren Durchmesser (in Zoll oder Zentimetern). Der Durchmesser der Räder wird wichtig sein, wenn Sie ein großes Fahrrad haben, da es nicht viele Ständer auf dem Markt mit Rädern gibt, die groß genug sind, um es aufzunehmen.

Abmessungen

Auch die Höhe des Ständers ist ein wichtiger Faktor, vor allem wenn Sie ein großes oder schweres Fahrrad haben. Sie möchten keinen Ständer kaufen, der zu kurz ist und den Boden nicht erreichen kann oder zu hoch und instabil ist. Die Höhe sollte von der Oberkante des Ständers bis zu seiner Unterseite gemessen werden und einen Meter nicht überschreiten.

Die Breite eines Motorrad-Montageständers ist ein weiterer wichtiger Faktor, der beim Kauf zu berücksichtigen ist. Sie möchten, dass die Räder Ihres Motorrads mindestens zwei Zentimeter voneinander entfernt sind, damit sie bei der Arbeit nicht gegen irgendetwas stoßen oder kollidieren, was zu Schäden führen könnte, wenn dies im Laufe der Zeit wiederholt geschieht. Die Breite sollte ebenfalls in Zoll oder Zentimetern gemessen werden, je nachdem, welches Einheitssystem Sie verwenden!

Die Breite kann zwischen 45 cm und 60 cm liegen und sollte 71 cm Gesamtlänge nicht überschreiten.

Auch die Tiefe eines Motorrad-Montageständers ist ein wichtiger Faktor, den Sie beim Kauf berücksichtigen sollten. Die Räder Ihres Motorrads sollten mindestens 60 cm voneinander entfernt sein, damit sie bei der Arbeit nicht gegen irgendetwas stoßen oder kollidieren, was bei wiederholter Benutzung zu Schäden führen könnte. Die Tiefe sollte in Fuß (oder Zentimetern) gemessen werden und kann zwischen 121 – 152 cm langen Ständern und 182 – 213 cm langen Ständern variieren, je nachdem, welche Größe Sie am meisten benötigen!

Der Abstand zwischen den Rädern eines Motorrad-Montageständers ist ein weiterer wichtiger Faktor, der beim Kauf zu berücksichtigen ist. Die Räder Ihres Motorrads sollten mindestens 5 cm voneinander entfernt sein, damit sie bei der Arbeit nicht aneinander stoßen, was bei wiederholtem Auftreten zu Schäden führen kann. Dieser Abstand sollte entweder in Zoll oder in Zentimetern gemessen werden!

Die Länge eines Motorrad-Montageständers hängt davon ab, wie lang Ihr Motorrad ist und wie viel Platz um den Ständer herum vorhanden ist, um ihn bei Nichtgebrauch zu lagern. Die Länge kann zwischen 60 cm und 121 cm variieren.

Stabilität

Ein weiterer wichtiger Faktor, der beim Kauf eines Motorrad-Montageständers zu berücksichtigen ist, ist seine Stabilität. Sie möchten sicherstellen, dass der Ständer nicht wackelt oder umkippt, während Sie an Ihrem Motorrad arbeiten, wodurch Sie stürzen und sich verletzen könnten.

Eine Möglichkeit, die Stabilität eines Ständers zu prüfen, besteht darin, langsam um ihn herumzugehen, während er Ihr Motorrad hält. Der Ständer sollte an seinem Platz bleiben, ohne sich zu bewegen oder zu wackeln. Sie können auch versuchen, das Motorrad zu schieben und zu ziehen, während es auf dem Ständer steht, um zu sehen, ob es nachgibt oder sich bewegt.

Es ist auch wichtig, dass Ihr Fahrrad auf dem Ständer stabil steht. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, dafür zu sorgen, dass die Räder an ihrem Platz fixiert sind. Dies können Sie entweder durch einen Verriegelungsmechanismus am Ständer oder durch die Verwendung von Klemmen erreichen, die die Räder in Position halten.

Praktische Aspekte

Ein weiterer wichtiger Faktor, der beim Kauf eines Motorrad-Montageständers zu berücksichtigen ist, ist seine Praktikabilität. Sie sollten darauf achten, dass der Ständer einfach zu bedienen und aufzubauen ist, vor allem, wenn Sie ihn häufig benutzen wollen.

Einige Ständer sind in der Höhe verstellbar, was hilfreich sein kann, wenn Sie nicht die gleiche Höhe wie Ihr Fahrrad haben.
Auch die Breite des Ständers sollte verstellbar sein, damit er für Fahrräder unterschiedlicher Größe geeignet ist.

Praktische Aspekte

Der Ständer sollte außerdem leicht und einfach zu bewegen sein, damit Sie ihn problemlos von einem Ort zum anderen transportieren können. Hilfreich ist es auch, wenn der Ständer mit einer Tragetasche geliefert wird, in der er bei Nichtgebrauch verstaut werden kann.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Sind Motorradständer universell einsetzbar?

Motorradständer sind nicht universell einsetzbar, obwohl es einige gibt, die dem sehr nahe kommen. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen, um den Ständer zu finden, der am besten für Ihr Motorrad geeignet ist, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Muss ich sowohl den vorderen als auch den hinteren Motorradständer verwenden?

Nein, Sie müssen nicht sowohl den vorderen als auch den hinteren Motorradständer verwenden. Es wird jedoch allgemein empfohlen, dies zu tun, um eine gleichmäßige Abstützung des Motorrads zu gewährleisten. Wenn Sie nur einen Ständer verwenden, stellen Sie sicher, dass er so nah wie möglich am Schwerpunkt des Motorrads steht. So können Sie verhindern, dass das Motorrad umkippt.

Kann ich den Hauptständer allein verwenden, wenn ich an meinem Fahrrad arbeite?

Nein, Sie sollten den Hauptständer nicht allein verwenden, wenn Sie an Ihrem Fahrrad arbeiten. Der Hauptständer ist als Stütze gedacht, wenn das Fahrrad in Bewegung ist, nicht wenn es stillsteht. Die alleinige Verwendung des Hauptständers kann zum Umkippen des Fahrrads führen.

Wie kann ich mein Motorrad aufrecht halten?

Sie können Ihr Motorrad aufrecht halten, indem Sie einen Ständer verwenden oder es auf die Seite stellen. Dabei müssen Sie vorsichtig vorgehen, um Schäden am Motorrad und an Ihnen selbst zu vermeiden. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie dies am besten tun, wenden Sie sich an einen Fachmann in einer örtlichen Werkstatt, bevor Sie es auf eigene Faust versuchen.

Nützliches Video: DEIN nächster Motorrad-Heber?

Fazit Absatz

Die besten Motorrad-Montageständer sind die Modelle, die langlebig, kompakt und einfach zu bedienen sind. Sie können Ihnen Zeit, Geld und viel Mühe ersparen, wenn Sie Ihr Motorrad zur Lagerung oder Reparatur zerlegen. Welcher Ständer der richtige für Ihr Motorrad ist, hängt von der Marke und dem Modell sowie von der Art der Arbeiten ab, die Sie mit dem Motorrad durchführen möchten. Dieser Leitfaden hat Ihnen hoffentlich genügend Informationen geliefert, um eine fundierte Entscheidung über den besten Motorrad-Montageständer für Ihre Bedürfnisse zu treffen.


References:

  1. https://moto-trailers.com/blogs/news/motorcycle-paddock-stand-101-understanding-how-they-work
  2. https://itstillruns.com/use-front-back-motorcycle-stands-4605474.html
  3. https://autowise.com/motorcycle-stand/