Integralhelm Test 2021: Die besten 5 Integralhelme im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
ProtectWEARProtectWEAR
  • Kratzfestes Visier
  • Innenfutter herausnehmbar und waschbar
  • 35 x 26 x 27 cm;
AUCH EINE GUTE WAHL
RALLOX HelmetsRALLOX Helmets
  • Größe M (57-58cm)
  • Außenschale aus sehr robusten ABS
  • Außenschale aus sehr robusten ABS
AUCH EINE GUTE WAHL
HJC HelmetsHJC Helmets
  • Verbesserte Schlagdämpfung
  • Hohe sichtbarkeit durch reflektierendes material
  • 25 x 20 x 30 cm
ScorpionScorpion
  • Hergestellt aus : Carbon, Aramid, Multiaxial Fasern
  • Integrierte Sonnenvisier
  • ‎Kratzfestes Visier
NolanNolan

 

  • Polycarbonat Außenschale
  • Für Brillenträger geeignet
  • 6 Innen-Schalengrößen

Wählen Sie die besten Integralhelme

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Integralhelme

7 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten ProtectWEAR, 0.00% RALLOX Helmets, 14.29% HJC Helmets, 57.14% Scorpion und 28.57% Nolan. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Motorradhelme sind ein wichtiger Bestandteil der Motorradsicherheit. Sie können Sie vor Kopfverletzungen schützen. Deshalb ist es so wichtig, einen Helm zu tragen, wenn Sie mit Ihrem Motorrad unterwegs sind. Egal, ob Sie ein neuer Motorradfahrer sind oder schon seit Jahren Motorrad fahren, es ist gut, die verschiedenen Helmtypen zu kennen, um die beste Entscheidung beim Kauf eines Helms zu treffen. Deshalb haben wir Bewertungen und Informationen über die besten Motorradhelme auf dem heutigen Markt zusammengestellt!

H520-ES Closing Helmet with Sun Visor Matte Black

Sie sind ein gewiefter Fahrer, der immer auf Zack sein muss. Du besitzt ein Motorrad und fährst jedes Wochenende damit herum – denn stundenlanges Stehen im Stau ist einfach nicht drin, wenn du ein Motorrad für genau diesen Zweck hast.

Diese Ausrüstung ist perfekt für Motorradliebhaber wie Sie, denn sie ist sowohl modisch als auch funktionell, ohne das Budget zu sprengen. Der Schließhelm H520-ES mit Sonnenblende ist für so ziemlich jeden Fahrer geeignet, egal wie groß der Kopf auch sein mag.

Vorteile
  • Integrierte Sonnenblende und Lüftungsschlitze sind sehr praktisch
  • Bequem
  • Der Stoff fühlt sich fast seidig an
  • Das Innenfutter ist herausnehmbar und waschbar

Nachteile
  • Der Kälteschutz am Kinn blättert sehr schnell ab
  • Das Volumen könnte ein wenig mehr isoliert sein


Rallox M61- black/matte full-face helmet

Sie werden in Sekundenschnelle erkennen, was dieses modische Produkt so begehrenswert macht. Die matte Oberfläche sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch kratzfest, sodass dieser Helm alles ist, was Sie für Ihre nächste Fahrt brauchen!

Dank seiner perfekten Passform und seines geringen Gewichts erfreut er sich wachsender Beliebtheit. Mit nur einem Handgriff lässt sich das Gesichtsschild mit Zugang zu den Belüftungsöffnungen leicht öffnen oder schließen. Atmen Sie auf und wählen Sie die richtige Maske für jede Jahreszeit, wenn Sie einen Rallox M61- schwarz/matte Integralhelm kaufen!

Vorteile
  • Äußere Schale aus sehr robustem ABS-Kunststoff
  • Abschirmungsmechanismus mit doppelter Verriegelung
  • Komfortabel
  • Belüftungsöffnungen auf der Oberseite und am Hinterkopf

Nachteile
  • Mehr Belüftung wäre gut
  • Das Visier beschlägt ständig


HJC RPHA 70 Gadivo Helmet

Cool, nicht wahr? Haben Sie einen Fahrradhelm, der zu schwer und zu heiß ist? Eine neue Fahrt hat gerade den Markt getroffen, um Ihr Problem zu lösen! Sehen Sie sich diesen hochwertigen HJC RPHA 70 Gadivo Helm an.

Die erhöhte Widerstandsfähigkeit von P.I.M. PLUS Materialverstärkungen aus Karbon ermöglicht eine verbesserte Stoßdämpfung bei geringerem Gewicht als bisher! Zwei verstellbare Kopfbelüftungen sorgen für eine kühle Luftzirkulation bei allen Wetterbedingungen.

Vorteile
  • Inklusive Anti-Beschlag-Glas.
  • Hochwertiges Material.
  • Anti-Beschlag-Beschichtung und getönte Sonnenblende

Nachteile
  • Teuer


Scorpion 14-261-100-05 Motorcycle Helmet Exo 1400

Dieser klassische und elegante MIPS-Helm mit integriertem Visier ist leicht und auf Komfort ausgelegt.

Der Scorpion Exo 1400 Motorradhelm zeichnet sich als Top-Performer bei den Sicherheitsmerkmalen aus und ist damit der perfekte Schutz für alle, die gerne auf zwei Rädern unterwegs sind.

Vorteile
  • Optisch ansprechend
  • Inklusive Helmtasche
  • Sehr leicht
  • Qualität

Nachteile
  • Der Helm lässt an der Vorderseite Luft durch, auch wenn die Lüftungsschlitze geschlossen sind
  • Relativ laut


Nolan Full Face Motorcycle Helmet

Der Nolan Full Face Motorradhelm vereint Luxus, Eleganz und Zweckmäßigkeit. Dieser elegante Helm ist aus hochwertigem, atmungsaktivem und strapazierfähigem Material gefertigt, um Ihren Komfort auch während der Fahrt zu gewährleisten.

Mit einem ultrabreiten Visier für mehr Sicherheit in jeder Situation und einem Pinlock-Innenvisier (mit maximalem Sichtfeld) könnte dieser Nolan-Helm nicht komfortabler und schützender sein.

Vorteile
  • Das Pinlock-Innenvisier berührt nicht die Visierdichtung
  • Sonnenblende mit UV-400-Schutz
  • Gut für Brillenträger

Nachteile
  • Relativ laut


Integralhelm-Kaufberatung

Die wichtigsten Merkmale der besten Vollvisierhelme für Motorräder

Vor dem Kauf eines Integralhelms sollten Sie einige wichtige Merkmale beachten.  Sie können einen Vollvisierhelm aus verschiedenen Materialien erhalten. Die Helme müssen ein geringes Gewicht haben, um Ihnen bei langen Fahrten auf dem Motorrad einen besseren Komfort zu bieten. Außerdem sollte die Helmschale über eine ausreichende Belüftung verfügen, damit die heiße Luft aus dem Helm entweichen kann, wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit und unter Sonneneinstrahlung unterwegs sind.

Sicherheitsmerkmale

Sicherheit ist das wichtigste Merkmal eines jeden Motorradhelms. Beim Kauf eines Integralhelms sollten Sie vorsichtig sein, da einige Helme keine Sicherheitszertifizierung von den Behörden erhalten haben. 

Es werden verschiedene Tests durchgeführt, um zu prüfen, ob diese Helme bei Unfällen und Stürzen, die auf den Straßen aus verschiedenen Gründen wie plötzliches Bremsen, schlechte Wetterbedingungen usw. auftreten, ausreichend Schutz bieten. Die Helme müssen alle diese Tests problemlos bestehen und ihre Bewertungen mindestens fünf Jahre lang beibehalten, nachdem sie vom DOT (Department of Transportation) zertifiziert wurden. 

Kaufen Sie immer einen Integralhelm mit einer Anti-Beschlag-Beschichtung. Diese Eigenschaft hilft Ihnen, sicher zu fahren und Ihre Sicht bei Regen oder Nebel zu verbessern. Außerdem sorgt der doppelte D-förmige Riemen dafür, dass der Helm auch dann auf dem Kopf bleibt, wenn er bei sehr hoher Geschwindigkeit herunterfällt, damit sich niemand ernsthafte Verletzungen zuziehen kann. Die meisten Helme sind in leuchtenden Farben gehalten, so dass Sie sowohl nachts als auch tagsüber gut sichtbar sind, was der Sicherheit dient. In allen Helmen sollten hochwertige Schlösser eingebaut sein. Das Innenfutter sollte weich sein und sich bei Bedarf oder nach Unfällen usw. leicht herausnehmen und waschen lassen.

Wählen Sie also immer ein Produkt sorgfältig aus, bevor Sie es kaufen, denn dieses Zubehör ist nicht billig, aber es rettet Leben!

Belüftung

Das gute Belüftungssystem des Helms ist ein weiterer wichtiger Punkt, der beim Kauf eines Motorradhelms zu berücksichtigen ist. Wenn die Belüftungsöffnungen nicht ordnungsgemäß installiert sind, werden Sie sich nach einiger Zeit des Tragens erstickt fühlen, auch wenn genügend Platz vorhanden ist, um Ihren Kopf bei Unfällen oder Zusammenstößen mit anderen Fahrzeugen auf der Straße usw. sicher und gesund zu halten.

Es sollte ein effizientes System vorhanden sein, das es ermöglicht, dass heiße Luft durch geeignete Kanäle aus der Schale entweichen kann, wenn Sie bei hohen Geschwindigkeiten unter starker Sonneneinstrahlung im Freien unterwegs sind, ohne dass sie sich zu sehr aufheizt, da dies später aufgrund der hohen Temperaturen im Inneren des Deckels zu ernsthaften Kopfschmerzen führen kann! Achten Sie außerdem darauf, dass alle Gesichtspartien, einschließlich der Augen, während der Fahrt geöffnet bleiben, damit regelmäßig frische Luft eindringen kann und Sie besser sehen können.

Auch wenn es draußen nicht zu kalt oder zu heiß ist, muss eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet sein, damit Ihr Kopf bei allen Wetterbedingungen kühl und bequem bleibt, während Sie stundenlang auf den Straßen unterwegs sind, ohne dass Sie sich dabei unwohl fühlen. 

Die Belüftungsöffnungen des Helms sollten sich je nach Bedarf leicht öffnen und schließen lassen. In der Nähe des Mundes befindet sich eine Kinnbelüftung, durch die Sie bei langen Fahrten im Sommer oder im Winter frische Luft hereinlassen können. Einige Helme sind mit einer hinteren Belüftungsöffnung ausgestattet, die Sie bei jedem Wetter mit ausreichend Luft versorgt.

Gepolsterte Komfortschicht

Viele Menschen vergessen diesen wichtigen Aspekt beim Kauf eines Motorradhelms. Sie müssen jedoch immer darauf achten, dass das Innenfutter richtig mit weichen Materialien gepolstert ist, damit es für Ihren Kopf bei allen Wetterbedingungen bequem bleibt, ohne dass Druck oder Schmerzen auf Ihrer Stirn usw. entstehen.

Sie müssen diese Helme jeden Tag tragen, wenn Sie draußen unterwegs sind, egal ob es draußen heiß, kalt oder windig ist! Gehen Sie also niemals Kompromisse beim Komfort ein, wenn Sie einen Helm kaufen, denn wenn er sich beim Kauf nicht gut anfühlt, nachdem er perfekt auf Ihrem Kopf sitzt, wie können Sie dann erwarten, dass Sie ihn regelmäßig bei verschiedenen Wetterbedingungen tragen? Sie könnten sogar ernsthafte Kopfschmerzen bekommen, weil der Deckel nicht gepolstert ist, was Sie dazu zwingen könnte, tagelang nicht zu fahren.

Deshalb ist es ratsam, nur Helme von bester Qualität zu kaufen, auch wenn sie etwas teurer sind, aber man kann immer Geld für andere Accessoires wie Jacken, Hosen usw. sparen! Versuchen Sie also, beim Kauf von Motorradhelmen billige Materialien zu vermeiden, damit Ihr Kopf auch bei langen Fahrten sicher und bequem bleibt, ohne dass es zu Verspannungen oder Schmerzen kommt. 

Vergewissern Sie sich, dass die Innenpolsterung aus bequemen Materialien besteht, die es nicht zulassen, dass der Helm während der Fahrt auf Ihren Kopf drückt. 

Gewicht

Es ist auch wichtig, vor dem Kauf eines Integralhelms dessen Gewicht zu prüfen, denn wenn er zu schwer ist, können Sie ihn möglicherweise nicht regelmäßig und über lange Zeit auf der Straße tragen. Nach einer gewissen Zeit verursacht er Nackenschmerzen und Schmerzen, die für die meisten Menschen je nach ihrem Körperbau usw. unerträglich werden können.

Wenn sich Ihr Kopf in einem Helm aufgrund des hohen Drucks oder der Schwere gestresst fühlt, sollten Sie dieses Modell auf keinen Fall kaufen, auch wenn es günstig ist! Es gibt viele Modelle mit guten Belüftungssystemen im Inneren, so dass sie leicht bleiben, auch wenn Sie sie im Sommer bei starker Sonneneinstrahlung tragen, ohne ernsthafte gesundheitliche Probleme durch Überhitzung usw. zu verursachen. Wählen Sie diese Deckel immer mit Bedacht und entsprechend Ihren Anforderungen aus.

Wenn das Gewicht eines Integralhelms zu hoch ist, wirkt sich das auch auf Ihre Fahrgeschwindigkeit aus, die sich durch das zusätzliche Gewicht auf dem Kopf erheblich verringern kann. Dies kann dazu führen, dass Sie das Gleichgewicht und die Kontrolle über Ihr Fahrrad verlieren, wenn Sie bei hohen Geschwindigkeiten im Straßenverkehr und bei jedem Wetter fahren, sei es bei sonnigem oder bewölktem Himmel mit Regen usw.! 

Gehen Sie also beim Kauf eines Helms unter keinen Umständen Kompromisse ein, denn die Sicherheit hat immer Vorrang vor allem anderen, wie z. B. dem Sparen von Geld für zukünftige Zwecke usw.! Tragen Sie niemals schwere Helme in dem Glauben, sie würden Sie vor schweren Verletzungen schützen, wenn etwas Schlimmes passiert; fahren Sie stattdessen sicher, ohne sich unnötige Schwierigkeiten zu bereiten, indem Sie sich nicht für leichte Modelle entscheiden, sondern diese erst nach einer gründlichen Recherche der verfügbaren Modelle im Internet kaufen.

Wenn der Helm zu leicht ist, kann es zu Unfällen oder Pannen im Straßenverkehr kommen, weil er bei hohen Geschwindigkeiten und starkem Wind nicht richtig hält! Vergewissern Sie sich also, dass diese Deckel ein gewisses Gewicht tragen können, auch wenn sie nicht billig sind, wie viele andere Zubehörteile, die heutzutage online verkauft werden, mit attraktiven Designs und Mustern je nach Geschmack und Vorlieben, die zwar toll aussehen, aber ihren Zweck nicht gut erfüllen.

Größe und Passform

Ein weiteres wichtiges Merkmal, das vor dem Kauf eines Integralhelms sorgfältig geprüft werden sollte, ist seine Größe und Passform. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre genaue Kopfgröße kennen, denn wenn der Helm nicht richtig passt, schützt er Ihren Schädel bei Unfällen etc. nicht vor Verletzungen!

Es gibt Helme mit verstellbaren Riemen, mit denen sie um den Kopf geschnallt werden können, so dass sie auch bei hohen Geschwindigkeiten im Freien bei starkem Wind oder Regen nicht herunterfallen können. Wenn es keine solche Möglichkeit zum Festziehen gibt, sollte man sich für andere Modelle entscheiden, auch wenn sie preisgünstig sind, anstatt bei den Sicherheitsfaktoren Kompromisse einzugehen, auch wenn man Geld spart, weil es keine richtigen Informationen über die tatsächliche Größe gibt, die der Benutzer je nach seinem Körperbau benötigt, der von Person zu Person sehr unterschiedlich ist.

Da die meisten Menschen auch unterschiedliche Gesichtsformen haben, sollten Sie einen Helm wählen, der zu Ihrer Gesichtsform passt, da Sie sich sonst nicht wohl fühlen, wenn Sie ihn tragen, obwohl er teuer oder billig ist. Manche Menschen haben ein rundes Gesicht, andere ein langes usw. Wählen Sie also einen passenden Helm, damit Sie sich nicht schämen, wenn Sie mit Freunden oder Familienmitgliedern unterwegs sind.

Darüber hinaus können Sie sich auch für Helme mit herausnehmbarer Innenpolsterung entscheiden, die in der Regel aus weichen Kissen besteht, damit Ihr Kopf beim Tragen bequem sitzt. Die Riemen sollten stark genug sein, damit sie den Helm fest auf dem Kopf halten können, ohne Probleme bei allen Arten von Fahrbedingungen draußen im Sommer oder im Winter usw. zu verursachen!

Suchen Sie nach Modellen, die heutzutage online zu sehr niedrigen Preisen im Vergleich zu anderen Einzelhändlern erhältlich sind, da der Kauf eines Helms in einem Geschäft in der Nähe aufgrund der zusätzlichen Kosten für den Lieferservice, der von den Herstellern direkt angeboten wird, mehr kostet, wenn man ihn über ihre offiziellen Websites kauft, nachdem man sich als Mitglied angemeldet hat, bevor man die Bestellung entsprechend der Verfügbarkeit und des Lagerbestands aufgibt, die dort offiziell angegeben sind. Andernfalls bleibt den Menschen nichts anderes übrig, als teure Deckel bei Einzelhändlern persönlich zu kaufen, nur um ein paar Euro zu sparen, was überhaupt keine Option ist, wenn es um die Sicherheit und den Schutz des Schädels vor Verletzungen oder Schäden usw. geht!

Versuchen Sie außerdem, sehr schwere Helme um jeden Preis zu vermeiden, da sie beim schnellen Radfahren im Freien bei starkem Wind oder Regen nur einen Luftwiderstand verursachen, was überhaupt keine gute Idee ist! Vergewissern Sie sich auch, dass der Helm, den Sie wählen, dicke und starke Riemen hat, die nur aus hochwertigen Materialien bestehen, denn es wird zu Problemen führen, wenn sie durch den ständigen Gebrauch und die grobe Handhabung während der Fahrten außerhalb der Garage usw. abgenutzt oder auseinandergerissen werden!

Konstruktion von Motorradhelmen

Ein Integralhelm ist ein Motorradhelm mit einem Kinnbügel, der sowohl den Kiefer als auch das Gesicht bedeckt. Die drei wichtigsten Helmtypen sind der offene Helm, der ¾-Helm und der Integralhelm; jeder hat seine Vor- und Nachteile, je nach Ihren Bedürfnissen. Mehrere Hersteller bieten verschiedene Arten von Motorradhelmen für unterschiedliche Zwecke an, z. B. für Pendler oder Rennfahrer. Die Helmkonstruktion kann aus mehreren Teilen bestehen: Außenschale, Aufprallschutz (absorbiert Stöße bei einem Unfall), Komfortpolsterung (für ein angenehmeres Tragegefühl) und Gurtsystem, das den Helm bei hohen Geschwindigkeiten in Position hält.

Äußere Schale

Die Außenschale eines Integralhelms umschließt den Kopf und sorgt für einen sicheren Sitz, so dass er sich bei einem Unfall nicht ablösen kann. Sie besteht aus einer hochschlagfesten ABS- oder Polycarbonat-Legierung, die Stöße auf den holprigen Straßen, denen Sie beim Motorradfahren begegnen können, abfedert.

Er sollte aus hochschlagfestem Polymer oder Verbundmaterial bestehen, um scharfen Gegenständen standzuhalten und bei einem Unfall vor Schlägen zu schützen. Wie bei jeder Schutzausrüstung werden auch bei Integralhelmen Qualitätsstandards eingehalten; sie müssen die DOT-Prüfung (Department Of Transportation) bestehen, bevor Sie sie auf öffentlichen Straßen verwenden dürfen.

Bei Helmen der Einstiegsklasse werden Glasfaserschalen verwendet, während bei Helmen der oberen Preisklasse die Schale aus anderen Materialien besteht. Die äußere Schale schützt Ihren Kopf beim Aufprall auf Gegenstände, die schwere Verletzungen verursachen können, wie z. B. Felsen und Bäume, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die Dicke von Motorradhelmen variiert von Unternehmen zu Unternehmen und hängt von deren Sicherheitsstandards ab; ein dickerer Helm bietet mehr Schutz als ein dünnerer, ist aber bei längerem Tragen schwerer.

Innere Schale

Die Innenschale ist dafür zuständig, den Aufprall bei einem Unfall zu absorbieren, d. h. sie sollte weich sein, um Ihren Kopf abzufedern. Sie kann auch individuell angepasst werden, da einige Hersteller verschiedene Stärken anbieten, aus denen Sie wählen können; normalerweise sind dickere Helme teurer als leichtere.

Die Innenschale besteht ebenfalls aus einer ABS- oder Polycarbonat-Legierung, jedoch mit einer haltbareren Oberfläche, die dem Aufprall von Steinen und anderen scharfen Gegenständen standhalten kann. Die Innenpolsterung sorgt für einen angenehmen Tragekomfort und absorbiert Stöße bei Unfällen, um Sie vor Hirnschäden zu schützen.

Die Komfortauskleidung im Inneren nimmt den größten Teil des Raums ein und besteht aus expandiertem Polystyrolschaum (EPS), der mit einer Stoffschicht überzogen ist, um Schweißbildung bei Fahrten in heißem Wetter zu verhindern. Der EPS-Kern absorbiert Stöße und andere Einwirkungen und schützt gleichzeitig vor Durchdringung, da er genügend Platz zwischen sich und der Außenschale lässt, damit sie nicht miteinander in Kontakt kommen, wenn kein Druck ausgeübt wird.

Komfortpolster sind je nach Herstellerangaben entweder auf die Innenseite geklebt, aufgenäht oder in einem Stück integriert; sie sorgen für eine Dämpfung, so dass nach langen Fahrten keine Druckstellen entstehen. Einige Helme verfügen über herausnehmbare Wangenpolster, die ersetzt werden können, wenn sie durch ständiges Herausnehmen/Austausch im Laufe der Zeit durch Abnutzung beschädigt werden.

Einige Wangenpolster können Taschen enthalten, in denen Sie Lautsprecher für Kommunikationsgeräte wie z. B. ein Bluetooth-Gerät installieren können.

Gesichtsschutzschild oder Visier

Der Gesichtsschutz oder das Visier befindet sich an der Vorderseite des Helms, um Ihre Augen vor Staub, Regen und anderen Elementen zu schützen und gleichzeitig eine klare Sicht zu ermöglichen.

Wenn Sie an sonnigen Tagen unterwegs sind, reicht eine normale Sonnenbrille aus; bei Regen oder in der Nacht benötigen Sie eine getönte Brille mit einer Anti-Beschlag-Beschichtung für bessere Sicht.

Einige Helme verfügen über eingebaute, einziehbare Schutzschilde, die durch Lösen eines Riegels auf einer der beiden Seiten betätigt werden, indem man sie (je nach Ausführung) nach oben oder unten schiebt, bis sie wieder einrasten. Andere haben stattdessen abnehmbare Schilde, die mit Schrauben befestigt werden können und eine weitere Anpassungsmöglichkeit bieten, da je nach den Bedingungen, denen Sie unterwegs begegnen, wie z. B. fliegende Insekten, Wind, Staub und Wasser, verschiedene Typen verwendet werden können.

Vor dem Kauf eines Motorradhelms sollten Sie auf das periphere Sichtfeld achten, da die Helme je nach Hersteller und Präferenz unterschiedlich gestaltet sind. Das Visier befindet sich in der Regel weiter oben als bei einer normalen Sonnenbrille, was bedeutet, dass es aufgrund seiner Form/Größe schwieriger ist, direkt unter oder hinter Ihnen zu sehen. Dies macht sich vor allem bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar. Versuchen Sie daher, bei Testfahrten über die Schulter zu schauen, falls unterwegs etwas Wichtiges passiert, wie z. B. Autos, die Ihnen von einer Kreuzung entgegenkommen.

Einige Helme werden mit einem getönten Gesichtsschutzschild geliefert, während andere austauschbar sind, um verschiedenen Wetterbedingungen/persönlichen Vorlieben gerecht zu werden, was sich jedoch auf den Preis des Helms auswirkt, da für eine lange Lebensdauer hochwertigere Materialien erforderlich sind, als wenn der Helm nur lackiert oder durchsichtig ist. Sie müssen so oder so mehr für diese Eigenschaften bezahlen, die nur geeignet sind, wenn Sie sie aus bestimmten Gründen verwenden, z. B. an sonnigen Tagen und nicht in der Nacht, wo Lichtreflexionen bei hohen Geschwindigkeiten gefährlich sind.

Nützliche Tipps für die Auswahl der besten Full-Face-Motorradhelme

  • Kennen Sie Ihren Stil: Was möchten Sie mit einem Vollvisierhelm erreichen? Möchten Sie etwas, das Sie vor allen Elementen auf Ihrem Weg schützt? Oder wollen Sie etwas, das die Blicke auf sich zieht, wenn Sie vorbeifahren?
  • Bedürfnisse vs. Wünsche: Was sind Ihre Bedürfnisse? Suchen Sie einen Helm, der Ihren Hinterkopf vor herabfallenden Gegenständen schützt, wenn Sie im Gelände unterwegs sind, oder etwas, das zusätzliche Funktionen wie Bluetooth bietet? Wenn Sie wissen, was Sie von einem Motorradvollvisierhelm erwarten und was Sie brauchen, wird Ihre Suche einfacher.
  • Recherchieren Sie: Recherchieren Sie im Internet; es gibt viele Bewertungen für verschiedene Arten und Marken von Motorradhelmen. Wenn Sie die Erfahrungen anderer lesen, können Sie sich ein Bild davon machen, welcher Helm bequemer und haltbarer ist oder einen besseren Schutz bietet. 
  • Modular vs. Vollvisier: Manchen Leuten fällt es schwer, sich zwischen modularen und Integralhelmen zu entscheiden. Am besten ist es, wenn Sie genau wissen, was Sie von einem Helm brauchen, damit Sie Ihre Entscheidung später nicht bereuen.
  • DOT- oder SNELL-zertifiziert: Wenn Sie beim Kauf eines Motorradhelms Wert auf Sicherheit legen, sollten Sie nach Helmen Ausschau halten, die vom Verkehrsministerium getestet wurden und die SNELL-Sicherheitszertifizierung bestanden haben.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Helmmarke ist die beste?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Welche Marke der beste Motorradvollvisierhelm ist, hängt von dem jeweiligen Fahrer und seinen spezifischen Bedürfnissen, Vorlieben und seinem Budget ab. Am besten lässt sich diese Frage beantworten, indem man sich einige der beliebtesten Motorrad-Vollvisierhelme auf dem Markt ansieht und dabei mit den besten Marken beginnt.

Ist ein Integralhelm gut?

Integralhelme bieten den besten Schutz für Motorradfahrer, insbesondere bei Unfällen, bei denen man stürzt und mit dem Gesicht auf dem Boden aufschlägt. Ein Integralhelm ist auch bequemer, da er besser belüftet und atmungsaktiv ist.

Ist der Spyder-Helm eine gute Marke?

Die Helmmarke Spyder ist bekannt für ihre stilvollen Helme, die sich sowohl für Männer als auch für Frauen eignen. Spyder-Motorradhelme gibt es in verschiedenen Farben, darunter Schwarz und Pink.

Ist ein Vollvisier- oder ein Halbvisierhelm besser?

Halbschalenhelme sind bei Motorradfahrern heute viel beliebter, weil sie eine bessere Sicht bieten. Allerdings bieten Halbschalenhelme nicht den gleichen Schutz wie Integralhelme.

Welcher Helm ist ein guter Integral- oder Integralhelm?

Es gibt zwar viele Integralhelme auf dem Markt, aber nur wenige sind mit einem guten Vollvisierhelm vergleichbar. Integralhelme bieten einen besseren Schutz und sind bequemer als Integralhelme.

Wer stellt LS2-Helme her?

Einige der besten Marken für LS2-Helme sind AGV, HJC und Shoei.

Warum sind Integralhelme so groß?

Integralhelme sind nicht nur größer als Halbvisierhelme, sie bieten auch mehr Schutz für den Fahrer. Ein Integralhelm bietet einen besseren Schutz für den gesamten Kopf, einschließlich der Vorder- und Rückseite.

Wie trägt man einen Integralhelm?

Integralhelme sind extrem einfach zu tragen, selbst wenn Sie noch nie einen getragen haben. Sie müssen den Helm einfach nur um Ihren Kopf legen und am Hinterkopf beginnen. Sobald er sitzt, können Sie die beiden Riemen verwenden, um eine perfekte Passform zu erreichen.

Lassen sich Integralhelme einlaufen?

Einige Integralhelme sind flexibler gestaltet, so dass sie schneller einlaufen können. Allerdings werden alle Integralhelme mit der Zeit flexibler.

Nützliches Video: TOP 5 Integralhelme 2021 – Sicherheit trifft Funktionalität | @HelmexpressTV

Abschließende Überlegungen

Berücksichtigen Sie also all diese wichtigen Merkmale, bevor Sie einen Motorradvollvisierhelm kaufen, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, die Ihren Bedürfnissen entspricht, nachdem Sie sich über die verschiedenen Produkte informiert haben, die online oder in Ausstellungsräumen in Ihrer Nähe erhältlich sind!